Pfingstführer

Auf 40 Seiten werden Fragen von der Aufstellung der Reiter bis zum Tugendkränzchens kindgerecht beantwortet. Für das unter Regie von Lehrerin Kathrin Bachmeier-Stoiber und Pfingstreferent Sepp Barth entstandene Büchlein haben die Kinder der Grundschule Texte geschrieben und Zeichnungen gemalt, den Pflingstl-Schauspieler interviewt und sind mit Stadtpfarrer Herbert Mader durchs Pfingstritt-Museum gegangen. Nachdem Bürgermeister Markus Hofmann über einigen Rätseln lange grübeln musste, war er überzeugt: „Das ist auch für Erwachsene eine sehr gute Lektüre.“ Der Kinderführer ist für 1 Euro in der Tourist-Info erhältlich.